#deactivateAirbnb

Treten Sie für Gerechtigkeit ein und deaktivieren Sie Ihr Airbnb-Konto am 15. Mai, dem Nakba-Gedenktag.

Airbnb hat beschlossen, weiter Mietwohnungen in den illegalen israelischen Siedlungen aufzulisten. Diese Wohnungen befinden sich auf gestohlenem palästinensischem Land. Nach internationalem Recht gelten sie als Kriegsverbrechen.


Airbnb unterstützt wirtschaftliche Aktivitäten in den Siedlungen. Das Unternehmen fördert Diskriminierung, Unterdrückung und Ungerechtigkeit, anstatt seiner unternehmerischen Verantwortung für die Achtung der Menschenrechte gerecht zu werden.


Der 15. Mai ist der jährliche Nakba-Gedenktag – ein Tag, an dem Millionen von Palästinensern ihr Land, ihre Häuser und Eigentümer verloren haben. Zeigen Sie mit Ihrem Handeln Airbnb, dass die Unterstützung von Ungerechtigkeiten inakzeptabel ist:

Lieber Brian,


ich bin zutiefst enttäuscht über die Entscheidung von Airbnb, weiterhin Mietwohnungen in den illegalen israelischen Siedlungen aufzulisten. Sie wurden auf gestohlenem palästinensischem Land gebaut. Diese Wohnungen gelten nach internationalem Recht als Kriegsverbrechen.

Diese Entscheidung widerspricht Ihrer eigenen Politik der Nichtdiskriminierung. Wir hatten die Hoffnung, dass Ihr Unternehmen in der Einhaltung von Werten eine führende Rolle einnimmt.

Ich habe mich dazu entschieden, mein Airbnb-Konto zu deaktivieren. Denn ich kann ein Unternehmen, das von Ungerechtigkeiten profitiert, nicht länger unterstützen.


Mit freundlichen Grüßen,